Lounge, Living room, en route

Gerade gelesen 1/16

von Anna


Die Gestirne Eleanor Catton

Vor ein paar Wochen (oder sind es schon Monate?) habe ich bei Instagram ein Foto von meiner Ausgabe von Die Gestirne gepostet mit dem Vermerk, dass es bei mir dauert mit der Geschichte warm zu werden. Und dass sie mir immer mehr ans Herz wächst. Ums Herz geht’s im Buch zwar kaum, dafür um mein Traumland Neuseeland, den Goldrausch und eine Kriminalgeschichte. 100 Seiten lang werden wir erstmal eingeführt, die vielen Personen werden toll vorgestellt und charakterlich so gut entwickelt, dass man selten den Überblick verliert. Richtig spannend wird es zwar nie (sorry), dafür entfaltet die Geschichte im Mittelteil trotzdem einen großen Sog, weil immer mehr Details zu Tage kommen, die die Story verwirren und erhellen. Wer Geduld hat: lesen! Ein bisschen neidisch bin ich, dass die Autorin in meinem Alter schon so einen hochgelobten und prämierten Wälzer vorgelegt hat.

Für Fans von Miss Marple

rosie effect

Der RosieEffekt Graeme Simsion

Ach ja, ein Nachfolgewerk, das natürlich jeder lesen will, der wie ich Das Rosie-Projekt geliebt hat. Nur leider kommt auch dieser Nachfolger nicht an das Original heran. Macht aber nichts, denn ein spaßiger page-turner ist auch auch dieser Roman. Teilweise rollten sich mir aber auch die Fußnägel hoch angesichts der Fettnäpfchen, in die Don wieder springt. Diesmal geht’s um das Thema Babys. Selbstverständlich geht Don das höchst wissenschaftlich an, wie auch sonst. Jede Menge Fachliteratur, eine vom Prof selbst geleitete Studie zum Thema sowie viele Tränen und eine Beinahe-Trennung später, werden Rosie und Don dann doch wirklich Eltern. Wer hätte es gedacht?

Für Fans von Das Rosie-Projekt

sommer blaubeeren simses

Der Sommer der Blaubeeren Mary Simses

Und hier haben wir das erste Buch, das ich in 2016 gelesen hab. Ein echter feel good Roman, der perfekt in den tristen Januar passte und mich an die sommersonnige Küste von Maine transportierte. Eine Liebesgeschichte mit dem nötigen Drama, verbunden mit einer Oma-Enkelin-Story und einem Rezept für Blaubeermuffins. Dazu das Meer, das Hin und Her zwischen Verlobtem und neuer Bekanntschaft und ein Ausbruch aus dem Alltag und dem alten ich. Immer wieder schön, aber auch schon tausend Mal gelesen. Perfekt um auch mal aus der Hand gelegt zu werden und damit eine super Urlaubslektüre für alle, die nicht nur am Strand liegen wollen…

Für Fans von Nicholas Sparks

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s