Living room, Studio

“Glam Lamb”-Strickjacke

von Anna

glam lamb cardigan grey

Lange erwartet, endlich auf dem Blog (und tatsächlich schon seit ein paar Monaten fertig): meine Version vom Glam Lamb Cardigan. Es ist eine schwere, warme Wolljacke geworden, die ich in meliertem Norwegia Vintage Garn gearbeitet habe. Auch wenn ich eine gefühlte Ewigkeit daran gestrickt habe, das Muster ist völlig simpel: rechte Maschen ohne Ende. Das machte die Arbeit am Cardigan auch eher zu einer Meditationsstunde. Und so mag ich stricken…

chunky knit cardigan

Wie im Post über den Glam Lamb Strickfortschritt geschrieben, liebe ich die i-Cord-Ränder. Und zwar alles daran: sie zu stricken, ihre Optik und auch wie sie sich anfühlen. Anfangs ist es etwas ungewohnt, den Rand so “umzuklappen” aber je mehr Reihen entstehen, desto einfacher wird es und desto schöner tritt auch der Effekt hervor.

back glam lamb cardi

Die Wolle ist von Gründl und heißt Norwegia Vintage. Es war im letzten Winter schwierig noch Restbestände zu bekommen, denn ich brauchte am Ende wesentlich mehr als die anfangs gekauften 10 Knäuel. Insgesamt habe ich fünf Knäuel nachgekauft. Da waren dann Ärmel bis zum Handgelenk drin und vom Rest noch eine Mütze für den Freund.

stephen west glam cardigan

Die Strickjacke nach dem Muster von Stephen West ist super-warm, schon beim stricken hatte ich das Gefühl ich hätte eine kuschelige Wolldecke auf dem Schoß. Durch ihre Vielseitigkeit beim Styling ist sie aber auch im Sommer eine tolle Option für kühle Abende. Mir gefällt sie  besonders gut, wenn meine Mama den Rückenteil als riesigen Schalkragen trägt. Damit finde ich den Cardigan auch richtig “glam” und festlich. 

stephen west glam lamb cardigan

Als totaler Fan von kraus-rechts gestricktem dickem Garn, bin ich auch ein totaler Fan dieser Jacke. Die Struktur kommt wunderschön heraus, das melierte Garn würde aber auch kleine Fehler verzeihen. Oder? Eigentlich kann bei kraus-rechts ja nicht so viel schief gehen. Eigentlich. 

shawl down cardigan

stephen west knit cardigan

Die Ärmel sind komplett eine rechts, eine links gestrickte Bündchen. Damit schmiegen sie sich schön an, bieten aber auch genug Elastizität für Lagenlooks. Im Nachhinein hätte ich den Ärmel nach unten hin verjüngen sollen, denn durch die Abschlussreihe steht er etwas auf. Meine Mutter scheint es aber nicht zu stören….

i-cord cardigan chunky

Wenn es wieder kühler wird hätte ich gern eine Decke aus dieser Wolle! Wenn ich jetzt anfange, schaffe ich es vielleicht sie im Herbst 2017 fertig zu haben…

Schönen Sonntag noch! Alles Liebe, Anna

PS: Das Kleid ist auch DIY, ein Burda-Modell, das ich Mama vor Jahren mal genäht hab.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s