en route, Lounge

Gerade gelesen II/2016

von Anna

Guillaume Musso Wirst du da sein?

Ja, der Guillaume Musso. Ich war etwas skeptisch, weil voller Vorurteile. Ist das nicht der, der so schmalzige Tränendrüsendrücker schreibt? Ist er, nur das es gar nicht schlecht ist, was er da macht. Zig Leser können also doch nicht irren. Und wir haben ja schon gelernt, dass ich bei Bestsellern oft zu unrecht skeptisch bin. Also, was passiert hier? Einem Arzt läuft sein zukünftiges Ich – todkrank – über den Weg, das ihn ermuntert eine Entscheidung anders zu treffen, die dem Ich aus der Zukunft viel Traurigkeit brachte. Kompliziert? Na,es geht natürlich um die Liebe. Mehr verrate ich jetzt aber wirklich nicht, das könnt ihr selbst lesen. Schöner Pageturner für den Strand oder aber für die kommenden herbstlichen Sofaabende. Warm ums Herz wird es allemal und die ein oder andere wohlige Gänsehaut ist auch programmiert.

Für Fans von Nicholas Sparks

Jojo Moyes Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Ahhh, dieses Buch! Ich habe schon länger nicht mehr im realen Leben mit jemandem über ein Buch, dass ich gelesen habe geredet –  warum eigentlich nicht? Dieses war gleich mehrmals Thema auf der Arbeit, vor allem auch die Frage: Welche der Passagierinnen ist die Großmutter der Autorin? Denn meine Kollegin hat es sich dann auch gekauft. Noch nicht überzeugt? Wer Jojo Moyes mag, wird das hier lieben. Es ist zwar anders als Ein ganzes halbes Jahr, vor allem weil es auf realen Erignissen beruht. Es geht um die Überfahrt von Australien Kriegsbräuten in den 1950er Jahren zu ihren Ehemännern nach England. Damit weit weg von unserer aller der meisten Lebenswirklichkeit ist das Buch wunderschön. Berührend. Romantisch. Keine Frgae, dass ich ein paar Tränen vergossen hab.

Für Fans von Wie ein einziger Tag

Elizabeth Gilbert Big Magic

Letztes Jahr um diese Zeit stand Vom Wesen der Dinge und der Liebe and dieser Stelle. Und auch um die Entstehung eben dieses Buches geht es im Ratgeber Big Magic von Elizabeth Gilbert. Lass dir von niemandem verbieten ein kreatives Leben zu führen – auch nicht von dir selbst. Ob deine Kreativität sich nun im Schlittschuhlaufen früh am Morgen vor der Arbeit ausdrückt , wie bei einer Freundin der Autorin oder im Malen, Musizieren oder Reden halten, ein kreatives Leben ist ein erfülltes Leben. Und sollte kein unglückliches sein. Besonders beeindruckt hat mich, wie Frau Gilbert mit dem Aspekt Kreativität und Finanzen umgeht, nämlich, dass sie es ihrer kreativen Arbeit gegenüber grausam fand, von dieser einen Gehaltscheck zu verlangen. Das ist doch mal ein Ansatz, mit dem ich glücklicher durch meine 20er gekommen wäre…

Für Fans von Cultivate your creativity

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s