Living room, Lounge

Gerade gelesen: Sommeredition

von Anna

 Erik Axl Sund Schattenschrei
Vor zwei Monaten als Junivorhaben verbloggt, kommt hier heute “schon” meine kurze Rezension zu “Schattenschrei”. Kleiner Rückblick: Ich habe die Victoria Bergman Trilogie zu lesen angefangen, weil der Stern sie als Nachfolger der Millenium-Serie gelobt hatte. Komplett stimme ich da nicht zu – Stieg Larsson war noch spannender – gut konstruiert, süchtig machend und die menschlichen Abgründe zeigend sind aber auch die Sund-Bücher.

Ich bin in zehn Tagen durch den Psychothriller “gepflügt” (sorry, kleine Outlander-Referenz..). Das ginge schon schneller, aber ich war happy mit dem Tempo. Nachdem mich anfangs die Romanze zwischen Ermittlerin Jeanette Kihlberg und Psychologin Sofia Zetterlund etwas irritiert hat (Liebe im Thriller? Lesbische Liebe im Thriller??), gibt sie der Geschichte im Laufe der Zeit noch mehr Pfeffer. Man ahnt Schlimmes – doch es kommt anders. Sofia ist auch der Charakter, der am meisten Tiefe entwickelt. Logisch. Durch ihre Selbsttherapie erfahren wir am meisten über sie, ihre Beweggründe, ihre Psyche. Sympathisch macht sie sich nicht. Menschlich, wenn man das denn so sagen kann, ist sie schon. Kihlberg ist sympathischer, ihre Probleme bieten mehr Identifikationsfläche, sind “alltäglicher”, dennoch bleibt sie oberflächlicher für den Leser.

Ich bin etwas unglücklich mit dem Ende. Auf dem Einband sagt krimifan.dk: “Die Wahrheit ist gnadenlos und so böse, dass man sie nicht in seinen wildesten Träumen hätte erraten können.” Zugegeben, es löst sich alles ganz anders auf als erwartet, was für eine guten (Spannungs-)Aufbau am Anfang der Geschichte spricht und da geht auch ein großes Kompliment an die Schreiber, aber ganz zustimmen kann ich nicht. Der ursprung des Traumas des Täters ist mein “Problem”. Er ist einfach so oft in Literatur und Film als solcher benutzt worden. Das macht ihn nicht weniger wichtig und grausam, dennoch habe ich die Verbindung nicht kommen sehen. Sonderlich überraschend war sie dann aber auch nicht.

Was bietet die Bergman Trilogie? Wir erleben drei Jahreszeiten in Stockholm. Im ersten Band “Krähenmädchen” wird der Rahmen gespannt, im zweiten Buch “Narbenkind” scheint klar zu sein, wer der Täter ist, “Schattenschrei” zeigt dann, dass zumindest ich falsch lag. Fazit: Die ersten beiden Bände waren spanndender aber Buch drei bringt die Geschichte zu Ende und birgt die Auflösung. Ja, es ist gnadenlos. Ja, es geht böse zu. Bitterböse.
Als nächstes folgt:

Giulia Enders Darm mit Charme

Aktuell auf dem Nachttisch:

Marlen Haushofer Die Wand

Elizabeth Gilbert Das Wesen der Dinge und der Liebe

Advertisements
en route, Living room, Lounge

Recently read // Gerade gelesen

by Anna
books january

As part of my goal to read at least one book a month in 2015 I will review what I recently read. I will do so mainly in German because I read books mostly in my native language.

2015 ist eins meiner Ziele jeden Monat ein Buch zu lesen. Ende Januar habe ich schon zwei Romane gelesen und ein Sachbuch, also selbst wenn eine Durststrecke kommt bin ich meinem Ziel schon zwei Bücher voraus. Als ich Journalistin wurde war ein Grund dafür Bücher, Filme und Ausstellungen zu bewerten lesen und sehen und darüber zu schreiben. Und genau das werde ich an dieser Stelle wieder tun.

Kaui Hart Hemmings Für immer dein Lachen
Im Dezember bin ich auf der Suche nach Urlaubslektüre durch die Bibliothek gestreift und habe dann impulsiv “Für immer dein Lachen” mitgenommen. Ein passendes Buch für den Winterurlaub, auch wenn ich es dann erst zu Haus (und im Januar) gelesen habe. Es spielt in einem Skigebiet, an einem Wochenende. Auch wenn es auf Ereignisse aus der Vergangenheit zurückgreift, nämlich den Tod von Sarah erwachsenen Sohn, ist das hier fast ein Kammerspiel. Schauplätze: Sarahs Haus, ein Auto, ein Hotel. Mich habe vor allem drei Dinge gepackt: Die überschaubare Anzahl an Orten und Personen, der Familienaspekt der Geschichte, der psychologische Gesichtspunkt. Die Geschichte ist damit dicht, fröhlich (trotz des Themas) und entwicklungsreich. Einzig mit der Sprache hätte sich die Autorin mehr Mühe geben können (alle sprechen wie Sarah, die Erzählphasen sind ebenso), wobei ich nicht bewerten kann, wieviel davon an der Übersetzung liegt.
Für Fans von “Der Vorname”

Joanna Trollope Schwiegertöchter
Nachdem ich wochenlang um das Buch auf meinem Nachttisch herumgeschlichen bin las es sich dann blitzschnell sobald ich angefangen hatte. Schuld war der etwas sperrige Klappentext – auch wenn der mich anfangs bewogen hatte das Buch auszuleihen: “Rachel liebt die Rolle als Matriarchin ihrer großen Familie”. Der Roman handelt dann aber genauso viel von Rachels Schwiegertöchtern, den Söhnen und Enkelkindern, ihrem Mann Anthony und von sämtlichen Beziehungen untereinander. Das ist aber alles andere als kompliziert dargestellt, die Charaktere sind durchdacht und bunt beschrieben und ich habe mich als Beobachter miteinbezogen gefühlt ohne die Schwere zu spüren, die die Probleme der Brinkleys in der echten Welt mit sich brächten.
Für Fans von “Wo die Mondblumen blühen”

Aruna M. Siewert Pflanzliche Antibiotika
Auf so ein Buch hatte ich gewartet seit ich “Les antibiotiques naturels” gelesen hatte. Die antibiotische Wirkung von Heilpflanzen auf deutsch, übersichtlich präsentiert und verständlich zusammengefasst. Für mich als Naturmedizinfan ein Muss. Ich habe “dank” Grippewelle schon die Tipps gegen Bronchitis und grippalen Infekt sowie Nasennebenhöhlenentzündung ausprobiert und bin dadurch (und durch viel Ruhe) wieder gesund geworden. Auch wenn ich noch keine Tees nach Vorschlägen von Aruna Siwert habe anmischen lassen, die vorgestellten Naturpräparate halten was sie versprechen. Und wenn es doch einmal chemische Antibiotika sein müssen, gibt es hier Hinweise, wie wir den Körper von deren Nach- und Nebenwirkungen reinigen können.
Für Fans von sanfter Medizin

Aktuell auf dem Nachttisch // Currently on my nightstand
Mohammed Hanif A case of exploding mangoes
Erik Axl Sund Krähenmädchen
Giulia Enders Darm mit Charme

Und was liest du gerade? // What are you currently reading?